Ausgewählte EDA Beispiele und Bilder

Auswertung von JMatPro Daten

EDA JM ermöglicht andere Perspektiven auf die Daten aus JMatPro. Gezielte Datenbankabfragen sowie tabellarische und graphische Vergleiche von Werkstoffeigenschaften sind möglich.

EDA nutzt für Graphiken eine Untermenge der umfassenden Gnuplot-Funktionalität - eine Erweiterung um weitere Graphiktypen ist leicht möglich.

Interaktive Dokumente

EDA KI stellt ein leistungsfähiges Wiki-System zur Verfügung, das die Erstellung komplex gegliederter Dokumente erlaubt. Graphiken und Tabellen aus JM und MM können ebenso (bidirektional) integriert werden, wie Formeln, Modelle, Literaturreferenzen. 

Diese Dokumente können auch für qualitativ hochwertige Print-Berichte genutzt werden - EDA nutzt hierfür das integrierte professionelle Satzprogramm LaTeX.

Datenanalyse und Curve Fitting

EDA MM kann n-dimensionale Datensätze in seine Datenbank einlesen, diese Daten verdichten, auf definierte Gitter legen und gewichtet mitteln. Für ein Parametrisieren werkstofftechnischer Modelle, wie z.B. Fließkurven stehen hochentwickelte Fit-Funktionen aus der Python SciPy Bibliothek zur Verfügung.

Literaturverwaltung

EDA KI ermöglicht zusätzlich den Aufbau bzw. die Integration von Literaturdatenbanken. PDF- und Office-Dokumente werden beim Laden in die Datenbank für die Visualisierung gerendert und Volltext-indiziert (integriertes Elastic Search). 

Bibliografische Referenzen können aus dem bekannten Zotero-System übernommen werden. Es bestehen Verknüpfungen zwischen Referenzen, zugehörigen Dateien und den Wiki-Dokumenten.