Schulung: Werkstoffsimulation mit JMatPro 11-2017

Ein schneller Einstieg in die praktische Anwendung von JMatPro am Beispiel Stahl und Aluminium

Einführung

In vielen Bereichen hat die Werkstoffsimulation Einzug  in die industrielle Praxis gehalten. Sie liefert einen Beitrag zur Effizienzsteigerung bei der Entwicklung und Optimierung von metallischen Werkstoffen und Verarbeitungsprozessen. JMatPro ist das führende System für die Berechnung von Eigenschaften metallischer Werkstoffe. Die einfache Benutzbarkeit und die hohe Produktivität sind allgemein anerkannt. Die Schulung vermittelt einen schnellen Einstieg in den Umgang mit JMatPro und ermöglicht ein Kennenlernen der Hintergründe der Berechnungen und Modelle. Ein Schwerpunkt der Schulung bildet das praktische Arbeiten mit dem System unter fachlicher Anleitung. 

Die Schulung zeigt erstmals auch die neuen Möglichkeiten der Version 10 von JMatPro.

Ziele der Veranstaltung

  • Kennenlernen der Möglichkeiten  der modernen Werkstoffsimulation für Einsteiger auf diesem Gebiet
  • Kennenlernen der theoretischen Grundlagen für die Berechnungen
  • Kennenlernen der praktischen Arbeit mit dem System, Tipps und Tricks


Teilnehmer und Zielgruppe

  • Ingenieure, Techniker, Wissenschaftler mit Kenntnissen von und Interesse an moderner Werkstofftechnik
  • Einsteiger mit ersten Erfahrungen mit der Werkstoffsimulation mit JMatPro
  • Interessenten für die Berechnung von Werkstoffdaten mit JMatPro


Ort und Zeit

Technopark Kamen
Herbert-Wehner-Straße 2
59174 Kamen
Dienstag, 21.11.2017, 09:00—17:00


Anzahl Teilnehmer und Kosten

Wegen der intensiven Betreuung, vor allem während der praktischen Übungen, ist die Anzahl auf 8 Teilnehmer begrenzt. Jeder Teilnehmer hat einen eigenen Arbeitsplatz zur Verfügung. Die Teilnehmergebühr beträgt 490,— € zzgl. MwSt.  Darin enthalten sind die Schulungsunterlagen (englisch), zwei Kaffeepausen und ein Mittagsimbiss.


Anmeldung

Bitte nutzen Sie unser Anmeldungsformular:

Werkstoffsimulation mit JMatPro - Anmeldung